Der Weg ins Freie – Fünf Lebensläufe, Geschichten, 1975

Vom 06.03.2014 in

Die fünf Geschichten, die in diesem Band versammelt sind, beschreiben Ausbruchs- und Selbstverwirklichungsversuche. Jeder dieser Lebensläufe zeigt eine genau bestimmbare subjektive und objektive Situation, deren Schranken er durchbricht: die Sklaverei, die Dienerschaft, das Altenheim, das Irrenhaus, das Militär, das Gefängnis. Was sie vermitteln, sind Erfahrungen; die Erzähler sprechen von ‚ihren’ Problemen, von ‚ihren’ Hoffnungen, von ‚ihren’ Niederlagen. Gleichwohl handeln diese sehr spezifischen Berichte von Befreiungsprozessen, in denen allgemeine Widersprüche und Zusammenhänge aufscheinen: in der Lebensgeschichte eines Gefangenen ebenso wie in der eines Revolutionärs.