Das traurige Ende des Märchenkönigs, Erzählungen 2002

Vom 19.08.2016 in

Das traurige Ende des Märchenkönigs… und andere Sexgeschichten

Konecnys Geschichten sind rasant geschrieben, fesselnd, voller Humor, aber auch melancholisch und hintergründig. Als „Emigrant“, wie er sich selbst gerne bezeichnet, ist sein Blick auf Deutschland stets gebrochen, voller Fragen und kreativer Missverständnisse. Der bittere Witz seiner Prosa entsteht im Niemandsland zwischen den Ländern, Geschlechtern und Identitäten und hilft, unsere gewohnte Ordnung in Frage zu stellen.