1. Bremer Schulhausroman: »Was ist noch echt?«

Buchpremiere und Schülerlesung mit Bas Böttcher.


HB_Schulhausroman_CoverGünni Birnenbiss ist ein echter Loser, der im Bademantel einkaufen geht und ohne seine Pulle Korn nicht mehr klarkommt. Für das Super-Model Beyona aus Chinatown läuft eigentlich alles nach Plan, bis sie eines Tages vom Laufsteg fällt und sich das Bein bricht. Günni und Beyona gehören zum Figurenkabinett des ersten Bremer Schulhausromans, der jetzt in der Klasse 9a der Gesamtschule West fertig gestellt wurde. Das internationale Literaturprojekt, das 2009 in der Schweiz startete, wird in Bremen vom virtuellen Literaturhaus betreut.

Lesung: Montag | 8. Juni 2015 | 18:00 Uhr |
Zentralbibliothek |Wall-Saal | Am Wall 201 | 28195 Bremen |

Mit Bas Böttcher konnte Deutschlands bekanntester Poetry-Slam-Meister für das Projekt gewonnen werden. Für die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule West war es etwas ganz besonderes, mit Bas Böttcher über mehrere Monate auf Augenhöhe an einem eigenen Roman zu arbeiten.

Kaum eine andere Literatur ist so nah dran an den Jugendlichen wie die Schulhausromane. Denn in den Workshops entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihren eigenen Plot und ihre eigenen Figuren. Bas Böttcher ist mit dem Ergebnis der Schreibworkshops sehr zufrieden: „Die Schüler hatten tolle Einfälle, da lässt sich noch viel kreatives Potenzial wecken.“

Bühnenprobe_Schulhausroman_2015 028_600

Am 1. Juni ist der Roman im Carl Schünemann Verlag in Bremen unter dem Titel „Was ist noch echt?“ erschienen und beschäftigt sich mit der irrealen Medienwelt und den ganz normalen Alltagssorgen der Fernsehstars. Am 8. Juni wird der Text erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Von den Schülern selbst, versteht sich. Die sind natürlich schon ganz schön aufgeregt, ihr eigenes Werk dann in den Händen halten zu können. Die Lesung – zu der auch der Gründer des Schulhausromans, Richard Reich, aus der Schweiz anreisen wird – beginnt um 18:00 Uhr im Wall-Saal der Zentralbibliothek am Wall 201.


Die Partner, die das Projekt Schulhausroman Bremen gemeinsam mit dem virtuellen Literaturhaus realisieren, sind:

Stiftung Gib Bildung eine Chance, swb-Bildungsinitiative, Bremer Literaturstiftung, Stadtbibliothek Bremen und der Carl Schünemann Verlag.

Mehr zum Schulhausroman:
http://www.schulhausroman-bremen.de

>> mehr zur Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.